Kostenlose online Bildbearbeitungsprogramme im Web gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Für fast jeden Einsatzweck findet sich ein mehr oder weniger nützliches Tool und es ist nicht ganz einfach hier den Überblick zu bewahren. Wir stellen Ihnen eine kleine Auswahl unserer Favoriten vor.

www.pixlr.com

Bei Pixlr handelt es sich um ein vollwertiges Online Bildbearbeitungsprogramm. Die Bedienoberfläche ist an Photoshop angelehnt. Wer schon einmal mit Photoshop oder einem vergleichbaren Bildbearbeitungsprogramm gearbeitet hat findet sich schnell zurecht. Neben der Werkzeugpalette gibt es ein Übersichtsfenster, die Ebenen Verwaltung sowie Historie um schnell zwischen den letzten Bearbeitungszuständen vor und zurück zu springen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Online Bildbearbeitungsprogrammen arbeitet pixlr lokal. Ein Upload der eigenen Bilder auf den Pixlr Server ist nicht nötig. Dies spart Zeit und das mulmige Gefühl was wohl mit den Bildern nach dem hochladen passiert. Neben dem Laden der Bilder von Festplatte lassen sich Bilder auch direkt über eine URL öffnen. Auch die Bilder aus der eigenen Pixlr Bibliothek lassen sich zum Bearbeiten öffnen. Hierzu ist allerdings dann ein kostenloser Pixlr Account nötig. Pixlr bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Filter an. Zusätzlich können in gewohnter Weise Helligkeit, Kontrast und Farbe angepasst werden.  Die bearbeiteten Bilder lassen sich auf dem eigenen Rechner speichern oder aber direkt auf Facebook, Flicker und Co veröffentlichen. Selbstverständlich ist der Funktionsumfang nicht mit professionellen Programmen wie Photoshop vergleichbar,  für die schnelle Bildbearbeitung zwischendurch aber durchaus eine Alternative.

http://pixlr.com

www.aviary.com

Online BildbeabeitungsprogrammeMit ähnlichen Funktionen wartet Aviary’s Editor Phoenix auf. Mit einem umfangreichen Toolset, intelligenter Ebenenverwaltung und einer Vielzahl von Filtern und Farboptimierungen lässt Phoenix fast keine Wünsche offen. Die an Photoshop angelehnte Oberfläche bietet Tastaturkürzel die ein schnelles und effektives Arbeiten ermöglichen. Das Besondere an aviary ist aber daß es sich um eine  komplette Suite aus unterschiedlichen Grafik-Programmen handelt.  Neben der Bildbearbeitung Phoenix ist das Effekt-Werkzeug Peacock, das Vector-Zeichenprogramm Raven sowie die Farbmischer und -Palettenverwaltung Toucan enthalten. Der Clou daran: Die einzelnen Tools lassen sich kombinieren und entfalten im Zusammenspiel ihre wahre Leistungsfähigkeit.
So ist es beispielsweise möglich, innerhalb Phoenix eine neue Peacock-Ebene zu erstellen. Durch Doppelklick auf diese Ebene öffnet sich automatisch Peacock, und es lassen sich dort verschiedene Effekte erzeugen oder Vorlagen einbinden. Die so generierten Effekte stehen nun in Phoenix als Ebene zur Verfügung. Durch Klick auf die Ebene kann diese jederzeit erneut in Peacock geöffnet und bearbeitet werden. Ein wirklich leistungsstarkes Paket. Einziger Wehrmutstropfen: ohne kostenpflichtigen Account werden alle gespeicherten Bilder automatisch in der Aviary-Commuinty veröffentlicht.

http://advanced.aviary.com

www.picmonkey.com

Online BildbearbeitungsprogrammeIm Gegensatz zu Pixlr und Aviary ist Picmonkey ein auf den ersten Blick sehr einfach gehaltenes Online Tool. Aber der Eindruck trügt, Picmonkey’s Stärken liegen klar im Bereich der Retusche und mit wenigen Klicks lassen sich eine Vielzahl komplexer Optimierungen durchführen. Wie Pixlr ist Picmonkey kostenlos, benötigt keine Registrierung und erlaubt es lokale Bilddateien ohne langwieriges hochladen zu bearbeiten. Die einfache und intuitive Benutzeroberfläche ist fast selbsterklärend.  Durch ziehen eines Bildes in den Browser wird dieses geladen und der Arbeitsbereich öffnet sich.  Links neben dem Bild werden nun alle möglichen Funktionen unterteilt nach Basis, Effekte, Retusche, Text, Clip-Art, Rahmen und Texturen angezeigt. Durch Klick auf die einzelnen Funktionen werden diese sofort mit den Standardeinstellungen auf das Bild angewendet. Die Einstellungsparameter laden zum Spielen ein und mit wenigen Mausklicks  lässt sich der gewünschte Effekt erzielen. Besonders die Retusche Funktionen sind erwähnenswert. Neben dem klassischen entfernen roter Augen, dem aufhellen der Zähne und glätten der ungeliebten Falten finden sich eher außergewöhnliche Effekte  wie der universale „Makel entferner“ oder „Sprüh Bräune“.  So hat man schnell das eine oder andere Profilbild optimiert und kann sich von seiner besten Seite zeigen.
http://picmonkey.com/

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.